15. September 2021
Spätsommerlaune
Was für meine Vorfahren eine Notwendigkeit war, pulsiert in mir als tiefes Bedürfniss. Ich sammle, was mir als Geschenk gereicht wird: Die grüne Kraft und die Aromen, die Früchte und Samen dieses saftigen Spätsommers für den langen, blattlosen Winter.
14. September 2021
Wilde Würze und eingelegtes Gemüse
Nutze das Naheliegenste - kurze Wege, einfache Lösungen. Es kostet weniger Geld, aber mehr Zeit. Und wahrscheinlich liegt darin der eigentliche Schatz.
14. September 2021
Räuchersticks aus Beifuß
Räuchersticks Das Räuchern ist ein alte Methode der Seelischen und stofflichen Reinigung. Man begleitet Übergänge, indem sich Altes, Verbrauchtes im Rauch auflöst und gereinigter Platz für Neues entsteht. Auch auf stofflicher Ebene reinigt und desinfiziert das Räuchern die Luft. Als Räucherwerk können alle Arten von Pflanzen und deren unterschiedliche Teile dienen. Zur späten Sommerzeit, sammle ich blühenden Beifuß, Schafgarbe, Rainfarn, Dost, und ein paar Blätter Salbei aus meinen...
13. September 2021
Grünes Gold oder Brennesselsamen
Brennesselsamen sind richtige Kraftpackete. Sie enthalten einen hohes Maß an Eiweißen und wertvollen Ölen, Vitaminen und Mineralien. Nicht verwunderlich, dass sie inzwischen im Bioladen als Superfood erhältlich sind. Allerdings lassen sich Brennesselsamen wirklich einfach und reichlich selbst sammeln. Heilung beginnt beim Sammeln ;-)
07. September 2021
Aromatisches Blütensalz
Im späten Sommer packt mich die Vorratslust und ich sammle die Farben und Geschmäcker von der wilde Wiese.
24. August 2020
Da geht man um und um. Die Füße auf der Erde, die Nase im Wind, die Bäume rauschen noch grün. Da geht man um und um und man erinnert sich und man denkt vorraus. Da wandelt man alle Zeit in anderen Zeiten, während die Bäume rauschen, der Wind weht, unser Herz schlägt.......immer nur jetzt.. Liebe Interessierte, vielleicht ist dies für manche eine Erinnerung, gelegentlich innezuhalten, den Moment wahrzunehmen, immer mal wieder Gedanken ziehen zu lassen und sich außerhalb von Sorgen und...
05. März 2019
Da! Da sind sie – die ersten Krokusse schieben sich schüchtern gen Himmel. Ihre Blütenköpfe noch fest verschlossen, verschmelzen sie mit der Wiese. Oh man! Gleich wollen viele Trampelbeine genau hier ihren Morgenkreis machen. Das wird’s dann wohl gewesen sein mit dem jungen Krokusleben. Ich ringe mit mir:
04. Februar 2019
Dieses treue Geschöpf. Er ist einfach immer da. Im Sommer lebt er im wahrsten Sinne ein Schattendasein aber auch im Winter wird er nicht überschwenglich.
02. Februar 2019
Und da blinzelt mich doch tatsächlich der Frühling an. Schneit herein, um für ein paar Stunden die Winterwelt zu verwandeln und wieder zu verschwinden.
08. Januar 2019
Die Spitze wackelt, ich ziehe nocheinmal und zwei drittel der Majestät landen mit einem Klatsch auf der Wiese.

Mehr anzeigen